Seminare von Sambodha-LehrerInnen

Veranstaltungen ab April

Hier findest Du Veranstaltungen von Aaravindha Himadra und von ihm ausgebildeten Sambodha-Lehrern im deutschsprachigen Raum. Weitere Infos von Aaravindha auf www.aaravindha.com

Neue Artikel und Seminare von Aaravindha Himadra

Aaravindha Himadra

Termine 2020

Du erhältst eine Email mit der Seminarausschreibung, sobald wir die Anmeldung für eines der Seminare öffnen!

13-21

JULI 2020

Kißlegg

Baumaitri Erdheiler: Sternenlinien, Drachenlinien, Erdlinien, heilige Schwingung und das Heilen der Umwelt

Intensive-Seminar mit Aaravindha Himadra

13-21

Oktober 2020

Kißlegg

Experiential II

Fortgeschrittenes Experiential-Seminar mit Aaravindha Himadra

Dieses Seminar ist nur für Teilnehmer offen, die das Experiential I 2019 besucht haben. Die Infos und Anmeldung für dieses Seminar werden wir im Frühsommer veröffentlichen.

 voraussicht.

1-10

Nov 2020

Kreta

12 Dimensionen/Chakra Intensive

Intensive-Seminar mit Aaravindha Himadra

Evtl. wird das Thema dieses Seminars noch geändert.
Dieses Seminar ist Teil der "Meisterschafts-Serie" und für neue Teilnehmer offen. Falls du noch nicht in unserer Datenbank bist, kannst du dich hier eintragen und erhältst die Infos per Email. Die Infos und Anmeldung für dieses Seminar werden wir im Frühsommer veröffentlichen.

voraussicht.

13-21

Nov 2020

Kreta

Fortgeschrittenes Paramahamsa Seminar

Intensive-Seminar mit Aaravindha Himadra

Dieses Seminar ist nur für Teilnehmer offen, die das Paramahamsa Seminar 2019 besucht haben und Teil der bestehenden Paramahamsa-Lehrer-Gruppe sind.

Seminare von Sambodha-LehrerInnen in Deutschland

ab 2

Mai

Ort: 82266 Inning

Retreat-Tag in der Ammersee Gegend

Bei und mit Mirimah

Retreats sind seit einigen Jahren für mich ein absolutes Highlight auf unserem Weg - Tage, die wir uns schenken, um uns abseits unserer täglichen Verpflichtungen ganz der Stille hinzugeben. Eine wundervolle Gelegenheit, nach innen zu hören und die aufsteigenden Realisationen danach in unseren Alltag mitzunehmen. Dafür möchte ich Euch gerne einen Geschmack geben und meine Freude daran mit Euch teilen. Ihr werdet erleben, was schon ein einziger intensiver Tag für einen Unterschied machen kann, wenn der Fokus ausschließlich auf dem Praktizieren und dem Kultivieren der Tiefe und der Transzendenz liegt.

Wir werden an diesem Tag viel meditieren und fast ausschließlich in Stille sein – auch während des gemeinsamen Mittagessens. Jeweils einmal am Vormittag und einmal am Abend wird für die, die den Bedarf dafür fühlen, Raum sein, Fragen zur Meditationspraxis zu stellen. Hier werden wir üben, aus der Präsenz und der Stille heraus zu sprechen.

Nähere Infos im hier

8-10

Mai

Ort: 82272 Moorenweis

Von der Bhaishajyabhas zur Jivana Pajcatmaka

Einstieg - Update -Vertiefung

Jivana Seminar 3-2020 mit Shravani&Akalendra

Die Jivana Pajcatmaka („Das Erwecken der fünffältigen elementaren Seelenessenz“) ist die nächste Stufe der Bhaishajyabhas und ihre potenzierte Form. 

Dieses Wochenende benötigt keinerlei Vorkenntnisse. Es ist die Voraussetzung für zukünftige vertiefende Jivana Workshops. 

Aber auch erfahrene Jivana-Praktizierende werden von diesem Wochenende als Vertiefung wieder ungemein profitieren können.

Aaravindha beschreibt sie als absolut essentielle Vorbereitung und Begleiterin unseres Erwachensprozesses, der höheren Erwachenstechniken als auch als Wegbereiterin der noch kommenden, erweckenden Bewegungspraktiken unserer solaren Linie.

Die Schöpfungskräfte lenken in Ihrem Zusammenwirken nicht nur die äußere Natur. Sie stellen gemeinsam jenen fünffältigen kausalen Strom dar, welcher die Welt erst zur Manifestation bringt und konstituieren in der Folge Geist, Psyche, Energie, Körper, wie auch die Welt als Ganzes.

In diesen Zusammenhängen liegt direkt der Wert der Jivana begründet.

​Das wertvollste Alleinstellungsmerkmal der JIVANA ist das Element bewußter, ganzheitlicher Bewegung aus der EINHEIT, aus der Stille, als beständig fliessende Kaskade der Schöpfung. Damit integrieren wir unser mental-energetisch-physisches Gefährt, unseren Körper in den Erwachensprozess und betreten das faszinierende Feld der Mysterien des vollendeten Körpers. Wir erschaffen aktiv uns selbst als göttliche Manifestation.

Nähere Infos im hier

Seminare von Sambodha-LehrerInnen in der Schweiz

ab 16-17

Mai

Ort: CH-8002 Zürich

Workshop für Meditations-LehrerInnen

Achtsames Zuhören-ein wichtiger Schlüssel beim Unterrichten!

Das achtsame Zuhören - eine Herzensangelegenheit - nicht nur beim Unterrichten!

Nach langjähriger Erfahrung als Kursleiterin für Kommunikation stelle ich immer wieder fest, wie zentral das aufmerksame und echte Zuhören im Unterricht ist! Wenn ich von Herzen aufrichtig zuhören und das Gehörte sorgfältig zurückmelden kann, fühlen sich die Teilnehmenden verstanden, gewinnen an Sicherheit und können sich dadurch besser auf die Lerninhalte einlassen.

In diesem Workshop lernst du, das aktive Zuhören in Theorie und Praxis kennen und anwenden. Weiter lernst du, urteilsfreie und klare Botschaften zu bilden

Kursinhalte:

• Gemeinsame Meditation (jeweils zu Beginn und am Schluss)

• Wie höre ich den Kursteilnehmenden achtsam zu und wie melde ich das Gehörte sorgfältig zurück?

• Wie kommuniziere ich authentisch, klar und verständlich?

• Wie behalte ich während meinem Kurs den roten Faden?

• Der gute Schluss nach einer Kurssequenz

Als Grundlage für die Übungen (Zuhören und Sprechen) dient uns das Solare Wissen

Nähere Infos im hier

Seminare von Sambodha-LehrerInnen International

2021

JUNI/JULI

Ort: England

Verschoben auf 2021: Der Weg der Bhumaitri Erdheilerin

Sacred Feminin Bhumaitri Retreat mit Aiyanna

Komm mit auf eine 7-tägige Reise an die alten Kraftorte im Südwesten Englands. Wir untersuchen und erfahren vor Ort die Konstellationen und Energielinien großer und komplexer heiliger Orte wie Glastonbury und Avebury, besuchen Orte, die vom Tourismus weitgehend unberührt sind wie Maiden Castle und Cadbury Castle und praktizieren dort die Hu‘reyad als Seva für die Erde. 

Ein weiterer Schwerpunkt der Reise wird das Thema "Sacred Feminin" sein. Wir haben in dieser Welt kaum Vorbilder, wie das heilige Weibliche in einem Ausdruck von natürlicher Unschuld und gleichzeitiger Stärke in den Ausdruck kommen kann. Die Macht des Weiblichen wird zudem oft tabuisiert und auch missbraucht, nicht nur von unbewussten Männern, sondern auch von unbewussten Frauen, die ihre natürliche Macht destruktiv einsetzen. Aus diesen Formen von Machtmissbrauch entstehen Widerstände und Ängste, die unseren natürlichen Ausdruck blockieren. Es ist wichtig, diese Blockaden zu erkennen und in eine wahrhaftige Form zu bringen, die keinen Klischees entspricht, sondern einen natürlichen Fluss der Heilung und des individuellen göttlich weiblichen Ausdrucks hervorbringt.

Nähere Infos im hier

Vergangene Ausgaben des Newsletters