D

Das Wort „Verneinung“ ist ein psychologischer Begriff, der als Synonym für „Realitätsverleugnung“ verwendet werden kann. Es beschreibt einen Zustand, bei dem eine Person mit einem Ereignis konfrontiert ist, das zu schwer zu akzeptieren ist und sie daher davon abrückt. Sie behauptet stattdessen, dass dieser Umstand nicht wahr sei. Auch wenn es außergewöhnlich starke Beweise gibt, die das Gegenteil belegen. Die meisten Menschen leben fortwährend, zu unterschiedlichen Graden, in diesem Zustand. Die Hauptursache dafür ist die Unfähigkeit eine gegebene Situation zu akzeptieren, die das Gefühl der angenommenen Selbst-Identität oder die gewählte Realität bedroht.

Wenn du eine Person, die ihre Erleuchtung gefunden hat, fragen würdest, was es bedeutet zu erwachen, dann wird dir diese Person sagen, dass es im Grunde die Fähigkeit ist, die Realität so zu erfahren, wie sie wahrhaftig ist. Und wenn du im gleichen Licht betrachtet diese erleuchtete Person fragen würdest, was dein spiritueller Weg ist, dann würde er oder sie dir sagen, dass es der Prozess ist, zu lernen deinen erlernten Sinn von Realität loszulassen, um zu sehen, zu fühlen und zu hören, was wirklich ist.

Obwohl das sehr einfach klingen mag, ist es tatsächlich die größte Herausforderung, der sich jeder von uns in seinem Leben stellen kann. Und es ist der wesentliche spirituelle Pfad. Nichts ist vergleichbar mit der Schwierigkeit das Selbstbild loszulassen, in das wir ein ganzes Leben oder sogar viele Leben lang investiert haben und das wir uns wieder und wieder bestätigt haben. Und doch ist es genau das, wofür dein Leben geschaffen worden ist.

Das Erwachen ist nichts, das erreicht oder getan werden kann. Es ist etwas, zu dem man kapitulieren muss. Die Schwierigkeit im Spiel des Erwachens liegt nicht in der Anstrengung des Tuns, sondern in der Mühelosigkeit des Loslassens. Das am meisten verbreitetste Missverständnis im Bezug auf Erleuchtung ist, dass es auf irgendeine Weise ein Prozess der Bildung sei, dem Ansammeln von spirituellem Wissen und der Fähigkeit auf eine mentale Weise eine höhere Wahrnehmung der Realität zu etablieren. Zu viele behaupten heute erleuchtet zu sein, wenn sie tatsächlich lediglich Gelehrte eines spirituellen Systems oder Methodik sind. In Wahrheit ist die Erleuchtung kein mentaler Zustand oder eine mentale Schärfe. Es ist die Fähigkeit rein aus der Quelle des Seins heraus zu sehen, zu fühlen und zu hören; aus der Basis der bedingungslosen Stille und Präsenz, die im wesentlichen Kern unseres Seins existiert. Von dort aus wird die Hohe Präsenz realisiert und in den Ausdruck gebracht, die jenseits der kinetischen Abläufe und Begrenzungen der gewöhnlichen Psyche lebt.

Die Erwachten werden dir sagen, dass die Unerleuchteten letztendlich nicht anders als die Erleuchteten sind. Mit der Ausnahme, dass die Unerleuchteten in eine falsche Selbst-Wirklichkeit verwoben sind, die einfärbt und verzerrt, was IST.

Sowohl individuell als auch kollektiv gehen viele durch eine weltweite, lebenswichtige Reifeschwelle in einen Bewusstseinswandel hinein. Was einst noch am fernen Horizont lag, liegt nun schon in der Luft, die wir atmen. Dieser Kampf, bei dem der Einsatz sehr hoch ist, und der allgegenwärtig emporsteigt, macht es schwer, eine Ego-zentrierte falsche Realität im Inneren wie im Außen aufrechtzuerhalten. Er zwingt uns schließlich dazu einzulenken und loszulassen, hin zu dem, was letztendlich ins Sein kommen muss.

In deinem wahren Erwachen wirst du vollständig erkennen, dass ihr nicht einfach unendlich vielfältige Wesen seid, sondern dass du unendlich vielfältig in einem vereinten Feld des Bewusstseins bist. Du bist Eins und die vielen! Jedoch wird die größere vereinte Intelligenz, die ihr alle verkörpert, erst realisiert, wenn du deinen begrenzten Sinn des Selbst aufgegeben hast. Ein Gefühl von Selbst, dass innerhalb eines falschen zerebralen und emotionalen Nests von Begierden gesteuert und aufrechterhalten wird. Am Ende wird deine Erleuchtung nicht auf deinen mentalen Kapazitäten beruhen, sondern deiner Willigkeit dir deines/unseres wahren Selbst-Willens voll bewusst und Teil davon zu sein. Dieser wahre Selbst-Wille ist zugleich auch die unbegrenzte allgegenwärtige Intelligenz des vereinten Feldes.

Die Verzweiflung und Frustration, mit der du gerade kämpfst, über die Ungerechtigkeit und Korruption in unserer äußeren Welt, die in Form von Stichen des sinnlosen gewaltsamen Leids über uns kommt, das von den gewählten Lügnern unserer Zeit gefördert wird – ist die Unwilligkeit deines Seelen-Selbst mit der geltenden globalen Illusion weiterzumachen. Diese globale Illusion beruht auf Angst, Hass und selbstsüchtigen Begierden statt deiner wahren Natur – der vorbehaltlosen Liebe.

Um wirklich zu verstehen, was das bedeutet, ist es essenziell, auch die Bedeutung deiner Liebe zu verstehen. Sie ist keine Emotion oder hat Ähnlichkeit mit etwas, das entweder eine Ego-Belohnung darstellt oder einen gewöhnlichen Wunsch befriedigt. Die eloquenteste Beschreibung der Liebe und der Weg über diese globale Reifeschwelle liegt darin, der Wahrheit deiner essenziellen Natur keinen Widerstand entgegen zu bringen. Aus der Tiefe deiner innersten Natur steigt daraufhin ein unschuldiger und reiner kreativer Wille empor, der deine innersten Impulse unverfälscht durch die Angst-Mechanismen des Ego-Intellekts in den Ausdruck bringt.

Erlaube dir für einen Augenblick dieses einfache Statement der Wahrheit:
Ich stehe vollkommen im Licht des wahren Selbstwissens!
Ich sehe, fühle und höre durch die Wahrnehmung der Einheit!
Die Illusion hat keine Macht über mich, weil ich ohne Angst bin!

Die Frage, mit der die Welt jetzt konfrontiert ist, ist wirklich sehr einfach zu verstehen: Fährst du als göttliches Wesen, als geborenes Kind der Unsterblichkeit fort mit den Machenschaften einer korrupten Gesellschaft nachzugeben? Eine Gesellschaft, die beherrscht wird von ehrgeizigen, machthungrigen falschen Königen und Königinnen, die ein Abbild des kollektiven Einvernehmens sind, einer offensichtlichen Verzerrung der Realität? Oder ergreifst du dein Recht, vollkommen in Ausrichtung zu deiner höheren Natur zu leben? Wenn du Letzteres wählst, dann beginnt dein Weg durch das Wiedererlangen deines inneren Hörens. Dies wiederum beruht völlig darauf, deinen begrenzten Sinn deines Ego-orientierten Selbst aufzugeben, deiner falschen Identität, und dich zu ergeben hinein in den Schoß deiner vereinten Präsenz, deiner wahren Natur. Du bist das beabsichtigte und vitale Resultat, der Mitschöpfer, die Mitschöpferin deiner Realität. Was du alleine und als kollektiv aus der stillen Tiefe deines wahren Hohen Selbst als Frucht hervorbringst, unverfälscht von Angst und Ego-Verlangen, wird die größere Realität bestimmen, die du erschaffst.

Aaravindha Himadra

(Übersetzt von Aiyanna Diyamayi)

Sharing is caring!

One Comment
  • Karin Sonntag

    VIELEN DANK für das Teilen dieser wunderbaren Wahrheiten und DANKE für die Übersetzung!
    Manchmal ärgere ich mich über meinen zu kleinen, zu alten, zu beschränkten Verstand weil ich mit dem Text nicht mehr mitkomme, und dann lese ich ein Stück weiter einen Hinweis, der mir hilft, zu akzeptieren, einzuordnen und zu vertrauen: Ich werde getragen vom Licht .
    Danke und herzlichen Gruß
    Karin